Freizeit
CITY CARD Angebotsbild
Prostitution im Frankfurter Bahnhofsviertel – Virtuelle Führung mit den Frankfurter Stadtevents – 2for1 Tickets
Fern aller TV-Dramatik und Shades-of-Gray-Romantik erhält man ein realistisches Bild von der Arbeit in den Laufhäusern. Die Nachfrage danach ist hoch. Wie die Zahlen der Häuser zeigen, waren vor Corona in den teils rund um die Uhr geöffneten Bordellen täglich bis zu 30.000 Männer unterwegs. Im Mittelpunkt dieser virtuellen Milieu-Tour stehen Fragen wie: - Warum arbeiten Frauen im Bordell? - Gibt es Zwangsprostitution? - Was verdienen Sexarbeiterinnen? Ulrich Mattner kommt es darauf an, ein authentisches Bild einer Parallelwelt zu zeigen, die oft verklärt oder auch mit Geringschätzung betrachtet wird. Corona trifft die Prostituierten hart. Weil die Bordelle geschlossen sind, arbeiten viele junge Rumäninnen und Bulgarinnen illegal und ungeschützt auf der Straße. Um dies zu vermeiden, wurden Ende der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts die Bordelle in Frankfurt eröffnet. Jetzt ist es wieder so wie vorher.
Was:
Prostitution im Frankfurter Bahnhofsviertel – Virtuelle Führung mit den Frankfurter Stadtevents – 2for1 Tickets
Wann:
18.+25.2., jeweils 18.30 Uhr
Wo:
Online buchen unter: Frankfurter Stadtevents.
Vorteil und Endpreis:
2for1 Tickets: 12€
Nutzungsbedingungen und Kartenabholung:
Online buchen unter: Frankfurter Stadtevents. Im Bemerkungsfeld bitte "CITY CARD" und die CITY CARD-Nummer eingeben. Das Ticket ist dann für 2 Personen gültig.

Für diese Veranstaltung ist keine CITY CARD Buchung erforderlich.